Dienstag, 7. Mai 2013

Home is where your heart is

I was here
I lived, I loved
I was here
I did, I've done, everything that I wanted
And it was more than I thought it would be
I will leave my mark so everyone will know
I was here
 
 
Ich habe es gemacht. Ich habe es geschafft. Ich war dort. Vor fast einem Jahr habe ich all meinen Mut, all meine Kraft und all meine Stärke zusammen genommen und habe mich aufgemacht, um meine eigenen Fußspuren auf dieser unfassbar riesigen und wunderschönen Welt zu hinterlassen. Und genau das habe ich geschafft. Ich bin wiedergekommen mit einem Herzen voll Menschen, Orte und Erfahrungen, die mir niemand mehr nehmen kann. Ich habe meine eigenen Fußspuren nicht nur auf Stränden und an Orten hinterlassen, sondern ich habe Fußspuren in den Herzen von meiner australischen Familie, meinen australischen Freunden und Menschen, die mich auf einem Weg begleitet haben, hinterlassen. Ich habe den ersten eigenen Schritt gemacht, um mich und mein Abenteuer zu verewigen, denn ich habe mein Herz geöffnet zu einem wunderschönen Land am anderen Ende der Welt.
 
 
 
 
 
 
Als ich mir vor fast einem Jahr den Namen "Home is where your heart is" für meinen Blog überlegt habe, hätte ich nie gedacht, wie viel Wahrheit an diesem Satz steckt und wie viel mir dieser Satz nun 10 Monate später bedeutet. Auch wenn es sich vielleicht komisch anhört, aber dieser Satz hat mein Leben verändert. Ich habe gelernt, dass man manchmal über seine eigenen Grenzen gehen, Träume in Realität umwandeln und seine eigene Heimat verlassen muss, um herauszufinden, wo man selbst hingehört. To find the place where I truly belong.
 
 
"Wir werden dann nicht mehr die Gleichen sein und irgendwann die Welt mit anderen Augen sehen."
 
 
Es tut mir im Herzen weh, wenn ich darüber nachdenke, dass nun nicht nur meine Zeit als Aussie zu Ende ist, sondern auch meine Zeit als Blogger. Ich hätte nie gedacht, dass mir eine Internetseite so sehr ans Herzen wachsen kann. Ich habe viele Stunden mit ihr verbracht, ich habe viele Wörter mit ihr gewechselt und ich habe sie an meinem Leben in den letzten 10 Monaten teilhaben lassen. Und doch wird sie immer nur eine Internetseite bleiben! Ich werde das Strahlen auf meinem Gesicht, während ich meinen Blog schreibe, vermissen.
 
 
Doch besonders möchte ich diesen letzten Post dazu nutzen, um jedem einzelnen von euch zu danken. Was wäre dieser Blog gewesen ohne euch ? Eure regelmäßigen Kommentare und Aufrufe meiner Seite haben mich sprachlos gemacht und es hat mein Herz berührt zu sehen, dass Menschen, die auf dem ganzen Globus verteilt sind regelmäßig meine Seite besuchen. Die Seite eines Mädchens, welches versucht hat, das Abenteuer eines Auslandsjahres zu euch ins Wohnzimmer zu bringen. Ihr ward ein Teil meines Jahres. Ich danke euch dafür. Ihr habt mich motiviert, unterstützt und verändert und dieses Gefühl zu sehen, dass andere mögen, in was man selbst nicht nur kostbare Stunden investiert, sondern auch ein Teil des eigenen Herzens, war einmalig. Ich habe es geliebt, für euch zu schreiben.
 
 
Ich hatte das Jahr meines Lebens und die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich gewinnen und erleben durfte waren einzigartig und werde ich niemals vergessen. Meine wunderbare Gastfamilie, die ich von Beginn an in mein Herz geschlossen habe, hat mir alles ermöglicht, von dem ich jemals hätte träumen können. Ich habe eine Familie am anderen Ende der Welt gefunden, bei der ich weiß, dass sie mich auf jedem Weg in meiner Zukunft begleiten und unterstützen wird. Und eines Tages werden sie bei meiner Hochzeit sitzen und wir werden gemeinsam, als Familie, auf diesen Zeitraum 2012 / 2013 zurückblicken. Doch nicht nur habe ich eine zweite Familie und ein zweites Zuhause gefunden, sondern ich habe einzigartige Menschen kennengelernt, die ich von nun an für immer Freunde nennen darf. Sie werden immer in meinem Herzen bleiben. Und erst jetzt, nachdem ich wieder in meiner Heimat angekommen bin, bemerke ich, wie viel sie mir bedeuten.
 
 
Well you only need the light when it's burning low
Only miss the sun when it starts to snow
Only know you love her when you let her go
Only know you've been high when you're feeling low
Only hate the road when you're missing home
Only know you love her when you let her go
And you let her go

(Let her go - Passenger)
 
 
Ich bin stolz auf mich. Ich bin stolz auf meinen Traum. Und ich bin stolz auf jede Erfahrung. Ich hoffe, dass ich in den vergangenen Monaten mit jedem meiner Worte euch da draußen die Augen öffnen konnte und euch neugierig gemacht habe, um unsere wunderbare Erde zu erkunden. Jeder Schritt lohnt sich und jede Reise verändert und berührt einen tief im Herzen. Und vielleicht werdet auch ihr irgendwann einen Ort finden, der euch für immer verändert. Ich wünsche es jedem einzelnen von ganzem Herzen.


Australien, ich liebe dich und wir sehen uns ganz bald!

Danke für ein wunderschönes Jahr als Bloggerin.




Ihr habt mich verändert. Für immer. Ich bin euch von ganzem Herzen dankbar!



Kommentare:

  1. So schön!
    Ich habe deinen Blog sehr häufig und gerne gelesen!

    Alles Gute!!
    Lisa :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Laura, bitte mach doch in einem Monat noch einen allerletzten Eintrag darüber, wie es ist, wieder in Deutschland zu sein. Ich werde dich als Bloggerin echt vermissen! Du hast mir immer wieder die Augen geöffnet für neue Seten dieser Welt... Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke dir das ich an deinem Abenteuer in Down Under teil haben durfte, auch wenn du keine Ahnung hast wer ich bin.
    Du und dein Blog habt mir gezeigt das ich wirklich ein Highschooljahr in Down Under erleben möchte.
    Danke, für die vielen wunderschönen Erlebnisse, die ich irgendwie auch mit dir zusammen erlebt habe.

    Liebe Grüsse
    Christelle

    AntwortenLöschen
  4. Hey Laura, du schreibst sehr schön! :-)
    All das, was du erlebt hast, möchte ich auch erleben. Aber nicht in Australien, sondern in Argentinien.
    Da ich das allerdings nur mit einem Stpendium machen kann, nehme ich am into's Top-Botschafter Wettbewerb teil und brauche gaaaanz viele Stimmen, damit mein Traum vom Auslandsjahr wahr wird.
    http://www.into-schueleraustausch.de/topbotschafter/videos/details/90tunKdlcLE
    Es wäre toll, wenn du dir mein Video anschauen und vielleicht auch für mich voten könntest.
    Vergiss nicht, die zweite E-Mail von into zu bestätigen (kommt ca. 1-2 Tage nach dem Abstimmen), denn ohne sie zählt die Stimme nicht.
    ♥lichen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Hei Laura, dein Blog ist echt toll!
    Ich gehe selber mit STepin nach Australien und einige berichten, dass sie wohl negative Erfahrungen mit der Orga gemacht haben, kannst du das bestätigen.? ich würde mich über deine Antowrt freuen, habe grad' echt bedenken...
    LG JUli

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Tolle Erfahrung! Ich liebe dein Blog!

    AntwortenLöschen
  7. Hi Laura,
    Toller Blog, toller Schreibstil! Hört sich nach begeisternden Erfahrungen an :)

    AntwortenLöschen
  8. Hey Laura, ich weiß zwar nicht ob du das hier jetzt überhaupt noch ließt. ich bin grade auf deinen Blog gestoßen, fantastisch! Ich möchte auch unbedingt nach Australien wenn ich mit der schule fertig bin, aber meine Ellies und meine Familie ist davon nicht begeistert."was willst du denn in Australien, es gibt so viele tolle Orte" . Ich liebe Australien<3 Liebste Grüße Elli von www.justadreamyday.blogspot.com
    schade dass du nicht weiterbloggst

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich war für ein Jahr in Australien und danach für ein paar Monate in Asien und auch für mich war es die beste Zeit meines Lebens. Wer Lust hat kann ja mal auf meinem Blog vorbei schauen:

    http://kolashnikov.bplaced.net/wordpress/?p=867

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hey:) Du kommst mir sehr symphatisch vor und ich lese deinen Blog sehr gerne;)!

    Ich wollte fragen mit welcher Organisation du warst und ob du schon von Anfang an nach Australien wolltest:)

    Ich will auch ein Austauschjahr machen, habe aber noch nicht die richtige Organisation für mich gefunden

    Lg Chiara;)

    AntwortenLöschen