Mein neues Zuhause

Wie ich schon kurz angedeutet habe, ist mein Ziel: Cambridge, Tasmania.

Hobart


Cambridge ist eine kleine Stadt, welche zu den Ausläufern von Hobart (200.000 Einwohner), der größten Stadt von Tasmanien gehört. Sie liegt inmitten unfassbar schöner Natur am Fuße des Mount Wellington und ist ca. 15 min mit dem Auto von Hobarts Innenstadt entfernt. In Cambridge liegt außerdem der bedeutende Flughafen von Hobart. Dort lebe ich bei einem Gastelternpaar mit einer Tochter, welche genau so alt ist wie ich und einem Hund in einem Haus. Es liegt in der Nähe von einigen Stränden und die Familie betreibt gerne verschiedene Wassersportarten.

Ich bin total begeistert, denn alles scheint perfekt für mich. Die Familie ist total nett und freut sich ebenfalls auf mich. Ich kann es kaum erwarten sie endlich kennen zu lernen und das australische Leben mit ihnen zu teilen.

Kommentare:

  1. Hallo Laura,
    Nächstes Jahr im Juni Fliege ich mit Stepin nach Australien. Zwar freue ich mich riesig, aber ich habe auch sehr Angst, Heimweh bekommen zu können oder mich allein gelassen zu fühlen. Wie war das bei Dir? Oder war das alles kein großes Thema für Dich?
    DANKE im Voraus!

    AntwortenLöschen
  2. Da ich ja deinen Namen leider nicht kenne, sage ich einfach mal:
    Hallo :) ,
    zunächst einmal freut es mich zu hören, dass auch dich das Fernweh gepackt hat und es dich nach Australien zieht. Zunächst einmal möchte ich dir nur sagen, dass du dir am besten einfach keine Sorgen machst. Ich muss sagen, dass es echt schwer ist einzuschätzen, wie das mit dem Heimweh wird, aber es kommt, wenn es will und es geht auch wieder. Für mich ist es insgesamt kein großes Thema, da ich mich hier in meiner Umgebung und meiner Gastfamilie unfassbar wohl fühle und man sich mit der Zeit irgendwie daran gewöhnt, dass man weit weg von Zuhause ist. Ich gebe zu an Tagen wie meinem Geburtstag oder auch jetzt in der Weihnachtszeit denkt man mehr an das richtige Zuhause als sonst, aber ich bin mir sicher, das ist normal. Es sind all die Momente und Traditionen, die man immer gewohnt sind von Zuhause, aber die Zeit fliegt weiter und so schnell das Heimweh sich etwas einschleicht, so schnell geht es auch wieder. Ich würde mir an deiner Stelle wirklich keine Gedanken machen. Wenn es dir hier gefällt, dann wird Heimweh auch für dich kein großes Thema sein. Da bin ich mir sicher. Und selbst wenn, etwas Heimweh ist immer normal. Ganz liebe Grüße aus Australien, Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hey du! :)
    Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn total toll ! :) Die schönen Bilder, der Text einfach alles :)
    Nun, ich will unbedingt auch nach Australien und an den Kosten würde es auch nciht scheitern, doch meine Eltern sind dagegen -.- Sie meinen ich wäre zu jung und das die Familien sich evtl nciht mal für einen interesseiern sondern nur das Geld wollen, ich anschließend den Anschluss in der Schule nciht mehr schaffe..Ich denke dagegen ganz anders :) Ich stelle mir es total toll vor einfach mal etwas komplett anderes zu haben..einen anderen Alltag, andere Leute, andere Sprache..Hast du eine Idee wie ich meine Eltern überzeugen könnte?
    LG :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    also ich hab vor, auch nach Australien (Sydney) zu gehen.
    Ich hab allerdings die größte Angst vor dem Flug.
    Ich müsste nämlich von München nach Frankfurt, und erst dort nach Australien.
    Fliegt man da alleine oder ist da jemand dabei?
    VLG Aileen

    AntwortenLöschen